„Corona Kredit“ – ein Ticket in die Insolvenz?

Die sogenannten „Corona-Kredite“ könnten für die Mehrheit der Unternehmen, die sie in Anspruch nehmen ein Ticket in die Insolvenz werden!

Eins zur Klarstellung: Die Garantien für die sogenannten Corona-Kredite die nun europaweit von den Regierungen als Hilfestellung für Unternehmer angeboten werden sind Garantien für die Banken, sodass diese leichter Geld zu Verfügung stellen können, weil der Staat dafür haftet.

Für die Unternehmer garantiert dabei niemand – die Unternehmer müssen diese Kredite auf Euro und Cent am Ende der Laufzeit zurückzahlen – sonst sind sie bankrott.

Die meisten Unternehmer werden aber nach durch den Shut-Down künstlich verursachten Umsatzausfällen höchstens gleichviel Umsatz machen wie vorher – wovon sollen sie also diese Kredite zurückzahlen?

Das ist gar nicht möglich – oder nur dann, wenn sie vorher sehr viel Gewinn gemacht haben und nachher jahrelang Ihren gesamten Gewinn für die Rückzahlungen aufwenden. Also sehr unrealistisch!

Für die meisten Unternehmer sind also diese Kredite – die sie im Normalbetrieb ja nicht brauchen würden – ein Ticket in die Insolvenz. Die Kreditprüfung der Bank ist normalerweise dazu da, um abzuschätzen ob der Unternehmer diesen Kredit bedienen wird können, ohne insolvent zu werden. Die Staatsgarantie tut nun nichts anderes als diesen Mechanismus außer Kraft zu setzen oder zumindest massiv abzuschwächen und den Banken zu garantieren, dass ihnen die dadurch verursachten Ausfälle ersetzt werden. Es gibt daher jetzt auch Kredite für Unternehmen, die diese in der Folge nicht bedienen können – um das zu bewirken hat man ja den Kreditprüfungsmechanismus außer Kraft gesetzt. Diese Unternehmen werden daher zeitversetzt insolvent werden. Auf der Strecke bleiben dabei die Unternehmer – die Banken sind vom Staat abgesichert.

Die Hilfestellung der Staaten durch Kreditgarantien (für die Banken) hat nur Sinn für Unternehmen deren Umsätze nicht ausfallen – sondern nach dem Shut-Down phasenverschoben nachkommen. Diesen Unternehmen ist damit geholfen: Sie können die Shut-Down-Phase mit den Krediten überbrücken und nachher die Kredite aus den nachgezogenen Zusatzumsätzen wieder zurückzahlen.

Ich vermute aber das ist – an der Anzahl der Betriebe gemessen – die Minderheit. Die anderen lösen mit Ihrem Corona-Kredit, der ohne oder mit wenig Bonitätsprüfung ausbezahlt wird, ein Ticket in die Insolvenz!

Es ist ganz erstaunlich wie wenig dieses Thema von all den Experten, die die Regierungen in ganz Europa beraten, thematisiert wird!

Michael Stift

Mag. Michael Stift, MBA ist – nachdem er bis zu seinem 50 Lebensjahr mittelgrosse und grosse Unternehmen als Geschäftsführer und Vorstand geführt hat – heute seit 10 Jahren Unternehmensberater mit Fokus auf grössere eigentümergeführte Mittelstandsbetriebe und berät diese vorwiegend bei Expansionsthemen, Finanzierungen und Unternehmensverkäufen. Er hat in Wien und in Fontainebleau Wirtschaft studiert. E-Mail: michael.stift@nbbadvisors.com

Corona Kredit